Motorsport

Lewis Hamilton - immer einen Schritt voraus

Formel-1-Star Lewis Hamilton will immer gewinnen, ob im Rennauto oder mit dem Tretroller. Er fährt immer als Erster aus der Box.
Formel-1-Star Lewis Hamilton will immer gewinnen, ob im Rennauto oder mit dem Tretroller. Er fährt immer als Erster aus der Box.APA/AFP/MOHD RASFAN

Beim Formel-1-GP von Austin kann Lewis Hamilton heute seinen sechsten WM-Triumph einfahren, ein achter Platz genügt dem schnellsten Alphatier des Motorsports.

Tattoos, Diamant-Ohrringe, Privatjet und Dreadlocks. Er ist Veganer mit eigenem Modelabel, Träger des Verdienstordens „Member of the British Empire“, Stammgast bei Society-Events und liebt zugleich die Stille in seinem Chalet in Colorado. Neuerdings mimt der schnellste und kompromissloseste Fahrer der Formel 1 den Klimaretter, ungeachtet all der Emissionen, die der Motorsport verursacht. Und egal wie sehr sich Kontrahenten oder Teamkollegen mühen, ihm Rang und Namen abzulaufen: Am Briten Lewis Hamilton gibt es kein Vorbeikommen.

Der Mercedes-Pilot bleibt in der Erfolgsspur, und es müsste heute beim Großen Preis von Texas (20.10 Uhr, live, ORF1, Sky) schon ein Ausfall passieren, damit der 34-Jährige seine sechste Titelfeier verpasst. Es spricht alles dafür, dass Hamilton die dafür nötigen vier Punkte einfahren kann. Dem Briten würde bereits ein achter Platz genügen – und manch einer ätzte, dass er das sogar rückwärts fahrend schaffen würde.