Unterschutzstellung

Denkmalschutz: Diese Objekte werden schutzwürdig

Villenbauten des 19.Jahrhunderts wie die Hermesvilla im Wiener Lainzer Tiergarten sollen in den nächsten Jahren verstärkt unter Denkmalschutz gestellt werden.
Villenbauten des 19.Jahrhunderts wie die Hermesvilla im Wiener Lainzer Tiergarten sollen in den nächsten Jahren verstärkt unter Denkmalschutz gestellt werden.Pixabay

Am Dienstag wurde das neue Programm zur Unterschutzstellung denkmalwürdiger Objekte präsentiert.

Dass Denkmäler mehr sind als Kunstobjekte im öffentlich Raum zeigte der Tag des Denkmals Ende September in Wien. Am Dienstag hat nun das Bundesdenkmalamt (BDA) in einer Presseaussendung mitgeteilt, welche Objekte in den nächsten Jahren unter Denkmalschutz gestellt werden.

Regionale und thematische Schwerpunkte werden Villenbauten des 19. Jahrhunderts, Architektur ab den 1960er Jahren, das bäuerliche Erbe sowie Stätten der NS-Zeit sein, berichtet Paul Mahringer, Leiter der Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

„Die Auswahl der Denkmale aus unserem reichen Kulturerbe macht eine vorausschauende Planung notwendig, damit wir unsere Ressourcen richtig einsetzen und für die Öffentlichkeit transparent agieren können“, betont BDA-Präsident Christoph Bazil.