Katholisch

Kirche verliert Jugend (und Frauen)

Kardinal Christoph Schönborn.
Kardinal Christoph Schönborn.(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Vier von zehn Austretenden sind junge Erwachsene. Ob sich speziell Frauen abwenden, darüber gibt es unterschiedliche Einschätzungen.

Wien. Da helfen keine Angebote zum Gespräch; da nützen Hinweise, was mit dem Austritt aus der katholischen Kirche verbunden ist nicht (wie der Ausschluss, Pate für einen Täufling oder Firmling zu sein); da wird ein Angebot zum Widerruf binnen drei Monaten von keinen zwei Prozent genützt; da verhallen die Worte Kardinal Christoph Schönborns in einem Schreiben („Ich möchte mich bei Ihnen für alle Schwächen und Fehler der Kirche, ihrer Vertreter und meiner Person entschuldigen“): Die Kirche verliert die jungen Menschen.