Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Dietmar Neuwirth

Dietmar Neuwirth

Meinung

Michael Ludwig lädt ein: Alles Linkswalzer!

Die erste Gemeinderats-Sitzung der rot-pinken Koalition startet mit einer leidenschaftslosen Regierungserklärung des Wiener Bürgermeisters Michael Ludwig. Aber mit einer interessanten Bemerkung.

Chronik

Ludwig und Wiederkehr: Natürlich gab es Vorurteile

Wiens Bürgermeister, Michael Ludwig, und sein neuer Koalitionspartner, Christoph Wiederkehr, über das Visionäre an Rot-Pink und das Coronaversagen des Bundes.

Meinung

Geschlossen

Geschlossen sind also doch wieder Kirchen, Moscheen und Synagogen. Die Deutungshoheit geht an Kanzler Kurz. Erzbischof Lackner leistet sich einen peinlichen Ausrutscher.

Meinung

Gerechtigkeit für Birgit Hebein!

Brutal, wie die Grünen ihre Soeben-noch-Spitzenkandidatin nach der für sie erfolgreichsten Wien-Wahl aller Zeiten demontieren und damit indirekt sich selbst.

Meinung

Michael Ludwig, der neue Willy Brandt im rot-pinken Wien?

Die Bildung einer Koalition zwischen Rot und Pink, die Bürgermeister Michael Ludwig und sein künftiger Vize Christoph Wiederkehr nun offiziell erklärt haben, nimmt Anleihen an das Deutschland der späten 1960er Jahre.

Chronik

Parteiausschluss nach ÖVP-Eklat

Gemeinderats-Kandidatin Antonia Heiml wird aus der Wiener ÖVP ausgeschlossen. Sie hat sich dem vereinbarten Vorreihen einer anderen Politikerin mit mehr Vorzugsstimmen bei der Wiener Wahl vom 11.Oktober widersetzt.

Meinung

Lächler Ludwig zeigt Krallen: Rot-Pink heißt mehr Rot für Wien

Der Bürgermeister hat sich zuerst die SPÖ, jetzt den Partner Neos nach seinem Geschmack hergerichtet. Zumindest ihm stehen gemütlichere Zeiten bevor.

Chronik

Die Rache der verschmähten Wiener Türkisen

Die nach der Wahl vom 11.Oktober erstarkte ÖVP lässt ihre Muskeln gegen Rot-Pink spielen die Neos werden an ihre Wahlversprechen erinnert.

Chronik

Rom verschiebt Bischöfe-Rapport beim Papst - und lässt Kardinal Schönborns Nachfolge offen

Wegen der Coronapandemie sind alle Treffen von Papst Franziskus mit Bischofskonferenzen im Vatikan abgesagt. Jetzt ist auch Österreich betroffen und damit die Frage, wer Kardinal Christoph Schönborn als Wiener Erzbischof folgt.

Meinung

Die Welt gerät aus den Fugen

Diesen Eindruck könnte man haben. Trotz der Belastungen nach dem Anschlag und während Corona: Krisen wecken das Beste im Menschen.

Chronik

Warum bleiben Kirchen, Moscheen und Synagogen vom Lockdown verschont?

Bundesregierung und Gesetzgeber sehen keine Verbote für Gottesdienste und Gebete in Kirchen, Moscheen und Synagogen vor.

Meinung

Sieben Gründe, weshalb Rot-Pink in Wien scheitern könnte

Schon bemerkenswert: Nach einer flott im Linkswalzer gedrehten Wiener Sondierungsrunde soll nach Michael Ludwigs Wahl schon feststehen, dass an Rot-Pink kein Weg vorbei führt. Ist das so?

Meinung

Rot-Pink oder: Wie sich Michael Ludwig von Balkonmuppet Michael Häupl löst

Rot-Grün ist Geschichte. Rot-Pink kommt also in Wien. Michael Ludwig und die mächtigste SPÖ-Landespartei haben entschieden, mit wem sie verhandeln. Ein interessante Wahl, mit hohem Gefahrenpotenzial für die Neos und Christoph Wiederkehr.

Chronik

Luxusproblem der Wiener ÖVP: Was tun mit der neuen Stärke?

Dreimal so viele Gemeinderäte das zieht Änderungen nach sich. Markus Wölbitsch könnte Klubchef werden.

Chronik

Homosexuelle: Papst Franziskus korrigiert offen Benedikt XVI.

Papst Franziskus spricht sich für Gesetze aus, die homosexuelle Partnerschaften ermöglichen. Am Sakrament der Ehe, zwischen Frau und Mann geschlossen, will er nicht rütteln. Dennoch ist der Vorstoß eine Provokation für Konservative - und für seinen Vorgänger Benedikt XVI.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›