Dietmar Neuwirth

Dietmar Neuwirth

Meinung

Chronik der laufenden Ereignisse

Peter Handke lässt kaum jemanden kalt. Weshalb gerade Religionsvertreter Verständnis für die letzte (?) Tirade gegen Journalisten haben müssen.

Meinung

Tag eins nach dem Crash: Wer braucht heute noch ein Festnetz?

Mehrere Stunden war das Telefonnetz von A1 am Montag österreichweit tot. Es gibt banalere Gründe nachzudenken, wie ein derartiger Notfall verhindert und wie auf ihn besser regiert werden kann.

Chronik

Ariel Muzicant zum Anschlag in Halle: Wir haben das vorausgesehen

Der Vizechef des Jüdischen Weltkongresses sieht ein Versagen der Gesellschaft im Kampf gegen Antisemitismus. Er gibt jenen Mitverantwortung für die Tat, die rechtsextremes Gedankengut verbreiten - in Österreich nennt er Teile der FPÖ.

Chronik

Gernot Blümels türkise Mutation: Die Donaustadt als neues Döbling

Junge Familien in Arbeiterbezirken sind es, nicht Hofratswitwen aus dem Cottageviertel, die die ÖVP zum jüngsten Wahlerfolg führten.

Meinung

Wer fürchtet sich vor dem Mann in Weiß?

Die Furcht geht um, was Papst Franziskus bei der am Sonntag beginnenden Synode so plant.

Meinung

Türkis-Grün: Zeit der Zärtlichkeit

Die Grünen entdecken neues Selbstbewusstsein gegenüber der SPÖ. Auch die ÖVP überrascht.

Innenpolitik

Michael Ludwig, ein Meister der Selbsthypnose

Das war keine Wien-Wahl. Der SPÖ-Stadtchef wiederholt den Satz. Nächstes Jahr werde alles anders aussehen, es gebe auch andere Umfragedaten. Dabei: Er sieht sich und seine Partei in einer Doppelmühle gefangen.

Meinung

Die Liste Kurz als letzte große Volkspartei

Die Wahl wurde auch im Europa-Vergleich ein Triumph des Spitzenkandidaten.

Innenpolitik

Wer zittert am Wahlsonntag in Wien?

1,2 Millionen Menschen sind am Sonntag in der Bundeshauptstadt stimmberechtigt. Auch die Chefs aller Stadtparteien stehen indirekt auf dem Prüfstand.

Meinung

Besser als jede Netflix-Serie: TV-Duelle, ja bitte!

Österreich ist Weltmeister, zumindest Europameister. Maximal die USA  schaffen es vielleicht rund um die Präsidentenwahl ähnlich häufig, Politiker in TV-Studios für Diskussionen zu versammeln.

Chronik

Kärntner Bischof: Roms neue Liste

Papst-Botschafter López hat für Kärnten zwei weitere Kandidaten gefunden: Jakob Bürgler, der fast Tiroler Bischof geworden wäre, und den Jesuiten Christian Marte.

Meinung

Römisches Stoppschild

Papst Franziskus bremst den Reformfuror der deutschen Katholiken ein. Die ab Montag tagenden Bischöfe sind nicht mehr Herr der Lage.

Meinung

Wenn die Grünen blau werden

Ein sehr früher Vorgänger Werner Koglers und dann unter Maria Vassilakou sehr mächtiger Mann im Hintergrund, Christoph Chorherr, bringt die Grünen in Bedrängnis. Eineinhalb Wochen vor dem D-Day platzen neue Nachrichten über Korruptionsermittlungen in den Nationalratswahlkampf. Zufall oder nicht? Uninteressant!

Chronik

Häupl über Migranten: Das neue Proletariat

Wiens Ex-Bürgermeister spricht sich im Presse"-Interview für Regierungsverhandlungen mit der ÖVP nach der Wahl aus. Einem Rücken der SPÖ nach rechst kann er nichts abgewinnen. Sein Rat: Nicht einen Millimeter der FPÖ nachgeben.

Meinung

Glaubensklima

Alle Welt spricht vom Klimawandel. Nur die Religionsgemeinschaften sind kaum präsent. Dabei hätten sie manches einzubringen.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›