Schnellauswahl
Reportage

Ein kleiner, feiner Bank-Run auf die Ex-Meinl-Bank

++ THEMENBILD ++ ANGLO AUSTRIAN AAB BANK (VORMALS MEINL BANK)
Die Meinl-Bank am Wiener Bauernmarkt (Archivbild)APA/HERBERT NEUBAUER

Die ehemalige Meinl Bank hat ihre Banklizenz verloren und muss nun etwa 80 Millionen Euro an Einlagen auszahlen. Die Kunden stehen vor der Zentrale am Wiener Bauernmarkt in Schlangen, um an ihr Geld zu kommen.

Das prachtvolle Gebäude am Wiener Bauernmarkt, gleich ums Eck des Stephansdoms, wirkt heute wenig einladend. Vor allem nicht, wenn man in die Zentrale der Anglo Austrian Bank (AAB) will, die bis vor kurzem noch Meinl Bank hieß und vor einigen Tagen ihre Banklizenz verloren hat.