Schnellauswahl
Geld(sorgen)

Fehler anderer? Lerne daraus

Inspiration für Millennials #28. Mit Young Science-Botschafter Gerhard Furtmüller die eigene Persönlichkeit entwickeln. Diesmal: Was kannst Du aus den Fehlern anderer lernen?

In der letzten Kolumne habe ich erklärt, wie Dich Deine Fehler stark machen können. Heute zeige ich Dir auf, wie Du durch die Fehler anderer wirksamer werden kannst.

Die Persönlichkeit als Erfolgsbringer

Vergangene Woche referierte ich in einem Workshop darüber, dass durch das Halten von Präsentationen auch die eigene Persönlichkeitsentwicklung vorangetrieben wird. Das Präsentieren ist im beruflichen Kontext eine essentielle Schlüssel-Kompetenz, da die situationsadäquate Darbietung von Inhalten in Meetings oder im Kundenkontakt einen wesentlichen Erfolgsfaktor darstellt – und das gilt für Berufstätige jeder Altersklasse! Dazu bedarf es jedoch einer gewissen Selbstwirksamkeit, damit diese Inhalte auch authentisch und in vertrauensvoller Art und Weise vom Gesprächspartner aufgenommen werden.

Über auswendig gelernte Texte

Im Rahmen eines solchen Workshops können in einem wertschätzenden Umfeld sowohl die Stärken, als auch die Schwächen der Teilnehmer diskutiert werden, um die jeweiligen Wachstumspotenziale zu identifizieren. So kommt es beispielsweise immer wieder vor, dass einige der Millennials derart präzise auf ihre Präsentation im Zuge der Workshops vorbereitet sind, dass sie die Inhalte gebetsmühlenartig herunterbeten – fast so, als würden sie ihre Ausarbeitungen auswendig aufsagen.

Pixabay

Schlechte Performance

Diese Art der Informationsdarbietung ist für Menschen im Erwachsenenalter nicht mehr angemessen, da fade und langatmige Präsentationen nun wirklich niemanden begeistern werden. Daher zeige ich regelmäßig Millennials konkrete Wege auf, wie sie durch ein paar Tricks ihre Selbstwirksamkeit beim Vortrag steigern können.

Mutig sein

Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass sie sich in einem ersten Schritt den Mut aneignen, auch Misserfolge in Kauf zu nehmen, und in einem weiteren Schritt, die Kompetenz zu erwerben, ebenso mit eben diesen Fehlern angemessen umzugehen.

Lerne von den Fehlern anderer

Im Workshop und vor allem fürs spätere Leben gebe ich Dir daher folgende Punkte mit:

  1. Nimm in Kauf, Fehler zu begehen,
  2. mache denselben Fehler jedoch nur einmal und
  3. erreiche die Meisterklasse, indem Du von Fehlern, die andere machen, lernst.

So kann es Dir gelingen, eine wirksame Persönlichkeit zu werden. Daher frage ich Dich dieses Mal: „Was kannst Du aus den Fehlern anderer lernen?“

 

Bei Fragen oder Anregungen freue ich mich auf ein Mail unter gerhard.furtmueller.presse@wu.ac.at.

Privat


Gerhard Furtmüller aka Doktor Furti ist Senior Lecturer am Department für Management der Wirtschaftsuniversität Wien und Young Science Botschafter. An der WU begleitet er jährlich Tausende Millennials auf ihrem Weg ins Berufsleben. Seine Publikationen zum Thema Motivationsaufbau sind u.a. im Harvard Business Review erschienen.

https://www.doktorfurti.at/