Schnellauswahl
Handball

Ein Nationalteam ohne Zuhause

Österreichs Handballer genießen die Auftritte in der Wiener Stadthalle. Im heimischen Liga-Betrieb erwartet sie Konträres.
Österreichs Handballer genießen die Auftritte in der Wiener Stadthalle. Im heimischen Liga-Betrieb erwartet sie Konträres.(c) APA/EXPA/FLORIAN SCHROETTER (EXPA/FLORIAN SCHROETTER)
  • Drucken
  • Kommentieren

Im Sog der Heim-Europameisterschaft hofft ÖHB-Generalsekretär Bernd Rabenseifner auf eine bundesweite Infrastruktur-Offensive. Seine Vision: eine Halle für jedes Bundesland.

Wien. Bis Mittwoch wird in Wien noch Handball gespielt, danach übersiedelt die Europameisterschaft für die Finalrunde nach Stockholm. Aus österreichischer Sicht darf, unabhängig vom Ausgang der letzten Spiele, positiv bilanziert werden. Das ÖHB-Team hat zweifelsohne an Popularität und Fans gewonnen, und es ist tatsächlich so etwas wie eine Handball-Euphorie zu verspüren.