Schnellauswahl
Weinkarte

Im Keller: „Roero Arneis 2018" vom Bioweingut Valfaccenda

(c) Beigestellt
  • Drucken
  • Kommentieren

Ein sehr aromatischer, komplexer Weißwein - mit einem kleinen Touch Orange Wine.

„Ich glaube, dass man mit ein paar guten Freunden und einem Glas guten Weins am besten darüber nachdenken kann, wie man die Welt verändert", sagt Luca Faccenda. Der junge Winzer betreibt mit seiner Lebensgefährtin Carolina Oggero das kleine Bioweingut Valfaccenda in der Region Roero im Piemont. Baseballkappe, T-Shirt, unerschütterliches Selbstvertrauen: So präsentiert er seine Weine. Beim Weißen setzt er auf die alte Sorte Roero Arneis. Die galt vor einigen Jahren als beinah ausgestorben. Mittlerweile wird sie wieder geschätzt. Auch weil Winzer wie Luca sie richtig interpretieren. Heraus kommt ein sehr aromatischer, komplexer Weißwein. Natürlich darf ein kleiner Orange-Wine-Touch nicht fehlen. Der Wein bleibt elegant. Und Luca? „Ich habe so viele Fragen und so wenig Antworten", gesteht er. Beste Voraus­setzungen für einen Weltverbesserer.

Valfaccenda, „Roero Arneis 2018", kostet 18,50 Euro bei www.wagners-weinshop.com

("Die Presse - Schaufenster", Print-Ausgabe, 24.01.2020)