Schnellauswahl
Verkehr

Parkpickerl-Chaos wird größer - Reform kommt bis Ostern

  • Drucken
  • Kommentieren

Der Wildwuchs an Kurzparkzonen in Wien erhält weiter Zuwachs. Verkehrsstadträtin Hebein kündigt ein neues System bis Mitte April an.

Unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit läuft im 15. Bezirk ein Experiment, das eine neue Dimension der Wiener Parkraumbewirtschaftung bedeutet. Denn es könnte dazu führen, dass in Rudolfsheim-Fünfhaus künftig fünf verschiedene Kurzparkzonen mit unterschiedlichen Regelungen gelten – was den Druck auf eine Reform der wienweiten Parkraumbewirtschaftung massiv erhöht.