Schnellauswahl
Black Monday

Warum momentan alles für Gold spricht

(c) imago images / photothek (Michael Gottschalk/photothek.net)
  • Drucken
  • Kommentieren

Das glänzende Edelmetall hat gegenwärtig einen Lauf. Grund ist der Zusammenfall von Geldschwemme und Krisenangst.

Gold ist zu altem Glanz zurückgekehrt. In Euro hat der Edelmetallpreis vergangene Woche ein nominelles Allzeithoch bei mehr als 1500 Euro pro Feinunze (31,1 Gramm) erklommen. In der stärkeren US-Währung hatte er kurz zuvor die Marke von 1600 Dollar übersprungen und steht nun auf einem Sieben-Jahres-Hoch. Das nominelle Allzeithoch aus dem Jahr 2011 bei 1900 Dollar rückt in Griffweite.