Schnellauswahl
Österreich

Coronavirus: Was der Staat darf, und wie sich Bürger wehren können

CORONAVIRUS - OeBB: BAHNVERKEHR UeBER BRENNER KOMPLETT EINGESTELLT
Am Sonntagabend wurde der Bahnverkehr nach Österreich per Anordnung zeitweise eingestellt. Im Bild wartende Reisende am Bahnhof BrennerAPA/DANIEL LIEBL/ZEITUNGSFOTO.AT
  • Drucken
  • Kommentieren

Wenn es hart auf hart geht, können auch in Österreich Ortschaften und Grenzen abgeriegelt werden. Ebenso dürfen Bürger in Quarantäne genommen werden. Doch es gibt einen Rechtsschutz gegen alle Maßnahmen. Und ein Verdienstentgang wird ebenfalls ersetzt.

Wien. Wie weit gehen die staatlichen Möglichkeiten, wenn es mit der Bekämpfung des Coronavirus ernst wird? Und welche Rechte haben dann die Bürger? Ein Überblick.