Schnellauswahl
Gartenkralle

Wenn Bienen auf Öl stoßen

Die Pantoffelblume blüht üppig – lebt aber nicht lang.
Die Pantoffelblume blüht üppig – lebt aber nicht lang.(C) Ute Woltron
  • Drucken
  • Kommentieren

Die südamerikanische Pantoffelblume ist eine flüchtige Frühlingsschönheit für helle Fensterbänke, doch es zahlt sich aus mehreren Gründen aus, ihre aufregende Blüte genauer zu analysieren.

Als Kinder machten wir uns bei Tanten und Großmüttern nicht sonderlich beliebt, wenn wir in Gärten und an Blumenfenstern Blüten abrissen, um sie zu zerlegen und bäuchlings auf dem Teppich liegend ihre Innereien unter die Lupe zu nehmen. Wir taten das im wahrsten Sinn des Wortes, denn es gibt Blüten, deren Anatomien sind so absonderlich, dass sie ganz genau und zumal auch von innen betrachtet werden müssen. Ergiebige Studienobjekte waren beispielsweise die im Verborgenen aufregend behaarten Blüten der Schwertlilie, die innerlich oft fein getüpfelten Lippenblüten der verschiedenen Nesseln, aus denen man nicht immer, doch meistens süßen Nektar saugen konnte, die majestätischen Kastanienblüten und die Kelche des Fingerhuts, in die vor allem Hummeln so gern hineinkrochen.