Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Ranking

Das sind die besten Bahnhöfe in Europa

(c) imago/Gerd Rettinghaus
  • Drucken

Der „European Railway Station Index“ zeigt erstmals die - aus Passagiersicht - besten Bahnhöfe Europas. In den Top 10 befinden sich fünf Bahnhöfe in Deutschland, jedoch kein österreichischer.

Das Phänomen von Flugscham greift in Europa langsam um sich, das Nachtzug-Geschäft in Österreich floriert und baut sein Angebot dementsprechend aus, und das aktuelle Klimavolksbegehren hat bereits die nötigen Unterschriften erreicht, um im Parlament behandelt zu werden. Auf Zeiten wie diese antwortet die Verbraucherschutzorganisation Consumer Choice Center mit ihrem European Railway Station Index.

Dafür wurden die 50 größten Bahnhöfe in Europa in 13 Kategorien analysiert. Entscheidend waren Kriterien wie Anschlussmöglichkeiten, Sauberkeit, Anzahl der Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten oder die Ausschilderung. Insgesamt konnten 139 Punkte erreicht werden.

Rang Bahnhof Stadt Erreichte Punkte
1 Bahnhof St. Pancras London 116
2 Zürich Hauptbahnhof Zürich 111
3 Leipzig Hauptbahnhof Leipzig 110
4 Bahnhof Roma Termini Rom 108
5 München Hauptbahnhof München 103
6 Hamburg Hauptbahnhof Hamburg 99
6 Berlin Hauptbahnhof Berlin 99
8 Mailand Hauptbahnhof Mailand 96
9 Kasaner Bahnhof Moskau 94
9 Frankfurt Hauptbahnhof Frankfurt 94

Der Bahnhof St. Pancras in London erreichte demnach mit 113 Punkten  den ersten Platz. Der Hauptbahnhof Zürich folgt auf Rang zwei. Ihm folgt Leipzig. Roma Termini in Rom folgt auf Rang vier, München auf Rang fünf. Die Bahnhöfe Hamburg und Berlin erreichen 99 Punkte, Mailand liegt mit 96 Punkten auf Rang 8. Moskau und Frankfurt schließen mit jeweils 94 die Liste der 10 besten Bahnhöfe Europas ab.

Österreich schaffte es mit keinem seiner Bahnhöfe unter die Top 10. Mit 84 Punkten liegt der Wiener Hauptbahnhof auf einer Linie mit London Victoria und dem Bahnhof in Neapel.

Schlusslicht bildet der Bahnhof Magenta in Paris. Er erreichte 41 Punkte. Wien Mitte liegt mit 63 Punkten nicht unweit von ihm entfernt. "Wir hoffen, dass dieses Ranking auch Bahnhöfen hilft zu verstehen, wo noch nachgebessert werden muss. Es gibt definitiv ein Nord-Süd Gefälle bei Europas Bahnhöfen" schlussfolgern die Initiatoren in einer Aussendung.

>> Zum vollständigen Ranking

 

(bsch)