Schnellauswahl
Mit Federn, Haut und Haar

Umdenken in Zeiten von Corona?

Das Coronavirus wird uns nicht das letzte pandemiebedingte Innehalten bescheren. Wäre es nicht an der Zeit, die Pause kreativ zu nutzen?

Ein Virus verschafft der Biosphäre eine Atempause. So bleibt uns im Moment viel CO2 erspart, wegen des einbrechenden Flugverkehrs, weil viele Konferenzen abgesagt bzw. digital abgehalten werden und weil die Industrie die Produktion zurückfahren muss. Werden weltweit schwächelnde Konjunkturen und sinkende Steuereinnahmen die dringlichen Klima-Investitionen bremsen? Dann wäre die Corona-bedingte ökologische Atempause teuer erkauft. Jedenfalls überraschte Corona sowohl Politik als auch Wirtschaft, obwohl Experten schon lange vor immer häufiger werdenden Pandemien durch rasch mutierende Viren und Bakterien warnen.