Schnellauswahl
Urschitz meint

Jetzt ist auch die Wirtschaft infiziert

Der IWF verlangt drastische Maßnahmen gegen die Coronakrise.

Jetzt steht also auch die österreichische Wirtschaft vor den ersten Corona-Fieberschüben: Hatte man sich bisher hauptsächlich vor der Unterbrechung der Lieferketten und den damit verbundenen Produktionseinbußen gefürchtet, so kommen die Betriebe nach der gestrigen Verkündung der drastischen, wenngleich wohl notwendigen Maßnahmen durch die Regierung auch von der Arbeitnehmerseite her unter Druck.