Schnellauswahl
"Die Presse"-Exklusiv

Coronavirus: Ärzte dürfen Patienten ab sofort auch telefonisch krankschreiben

Besuche in Ordinationen sind für eine Krankschreibung vorläufig nicht mehr notwendig.Fabry / Die Presse
  • Drucken
  • Kommentieren

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, dürfen ab sofort Ärzte ihre Patienten nach einer telefonischen Anamnese krankschreiben. Verpflichtet sind sie dazu aber nicht.

Was in Deutschland bereits Anfang der Woche eingeführt wurde, ist ab sofort auch in Österreich möglich – Patienten dürfen sich telefonisch von ihrem Hausarzt krankschreiben lassen. Das soll die weitere Ausbreitung des Coronavirus eindämmen.

Wie funktioniert die telefonische Krankschreibung?