Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Mit richtigem Mindset zum Erfolg

Motiviert? Fange an!

Inspiration für Millennials #34. Mit Young Science-Botschafter Gerhard Furtmüller die eigene Persönlichkeit entwickeln. Diesmal: Wie beginnst Du Deine Arbeit?

In der letzten Kolumne habe ich Dir erklärt, wie wichtig in Zeiten wie diesen die Gestaltung der zeitlichen und örtlichen Rahmenbedingungen im Homeoffice für Deine Produktivität ist. Heute zeige ich Dir, wie Du Dich selbst motivieren kannst.

Unproduktivität

Ein Kollege fragte mich bereits vor der Corona-Zeit, wie ich im Home Office arbeite, da er beabsichtige, zwei Arbeitstage pro Woche von zu Hause aus zu gestalten. Für ihn war das eine besondere Herausforderung, da er sich seiner eigenen Prokrastination-Tendenz bewusst war und daher Unproduktivität befürchtete.

„Mi zaht‘s net"

Ähnliches hat mir erst vorige Woche ein Student geschrieben, nämlich, dass ihm die Selbstmotivation erhebliche Schwierigkeiten bereitet: So ist es für ihn zwar durchaus nachvollziehbar, dass die an ihn gestellten Aufgaben für den positiven Abschluss des Studienjahres eine elementare Voraussetzung sind – „ihn zaht es" aber trotzdem net. Daher war seine Frage an mich, was er tun soll.

Die Chance

Mir ist schon bewusst, dass die Corona-Zeit für viele nicht nur herausfordernd, sondern besonders belastend sein kann, weil beispielsweise nicht genügend Platz für ein ungestörtes Arbeiten in der Wohnung vorhanden ist. Dennoch - oder gerade deshalb - ist es wichtig, dass Du diese Lernchance ergreifst und Dir die Fähigkeit zur Selbstmotivation aneignest. Getreu Winston Churchills Motto: „Never let a good crisis go to waste“.

Pixabay

Der Appetit kommt beim Essen

Ich habe zig Experimente durchgeführt, um zu beweisen, wie Motivation aufgebaut werden kann. Dabei ist die zentrale Erkenntnis, die ich auch im Harvard Business Review mit Christian Garaus und Wolfgang Güttel 2016 publizieren konnte, dass es für den Motivationsaufbau grundlegend ist, in einem ersten Schritt einfach einmal mit den Dingen zu beginnen – egal in welcher Form. Zehn Minuten später ist man dann zumeist ohnehin schon in einer Art Work-Flow angekommen, sodass die vorherige Demotivation schnell vergessen ist. Dazu sagt der Volksmund: „Der Appetit kommt beim Essen.“

Die 1, 2, 3-Methode

Ich möchte Dir daher mit auf den Weg geben, dass bereits ein erster kleiner Schritt der Start eines großen Motivationsschubs sein kann! Wenn Du damit aber noch Schwierigkeiten haben solltest, dann nutze doch ganz einfach die 1, 2, 3-Methode: Zähle bis 3 und beginne dann ohne Umschweife zu arbeiten. Da der Startpunkt Deiner Tätigkeit häufig entscheidend für den Aufbau langanhaltender Motivation ist, frage ich Dich dieses Mal: „Wie beginnst Du Deine Arbeit?“

 

Wenn Du mehr zu diesem Thema erfahren möchtest, schau Dir mein Video dazu an, besprich Deinen Kontext mit vertrauten Personen, oder schreibe mir ein Mail: gerhard.furtmueller.presse@wu.ac.at.

Privat

Gerhard Furtmüller aka Doktor Furti ist Senior Lecturer am Department für Management der Wirtschaftsuniversität Wien und Young Science Botschafter. An der WU begleitet er jährlich Tausende Millennials auf ihrem Weg ins Berufsleben. Seine Publikationen zum Thema Motivationsaufbau sind u.a. im Harvard Business Review erschienen.

https://www.wu.ac.at/management/team/dr-gerhard-furtmueller

Mehr erfahren

Mit richtigem Mindset…

Bescheidenes 2020? Mache trotzdem einen Jahresrückblick

Mit richtigem Mindset…

Kontrollverlust? Führe Rituale ein

Mit richtigem Mindset…

Krise? Fokussiere Dich auf Chancen

Mit richtigem Mindset…

Krise? Beschreibe Deine Situation

Mit richtigem Mindset…

Krise? Nimm sie an

Mit richtigem Mindset…

Krise? Übernimm Eigenverantwortung

Mit richtigem Mindset…

Krise? Programmiere Dein Mindset

Mit richtigem Mindset…

Unmotiviert? Mache es wie Giulia Enders

Mit richtigem Mindset…

Unwissend? Stelle Fragen

Mit richtigem Mindset…

Verzwickte G‘schicht? Frage Deinen Mentor

Mit richtigem Mindset…

Unerfahren? Suche Dir einen Mentor

Mit richtigem Mindset…

Komplexität? Mache es wie Hansi Flick

Mit richtigem Mindset…

Zukunft? Entwickle Szenarien

Mit richtigem Mindset…

Sommer? Setze Dein Puzzle zusammen

Mit richtigem Mindset…

Noten? Gehe den Weg der Begabung

Mit richtigem Mindset…

Noten? Durchbreche die Norm

Mit richtigem Mindset…

Joborientierung? Gehe Schritt für Schritt

Mit richtigem Mindset…

Jobsuche? Positioniere Dich

Mit richtigem Mindset…

Jobverlust? Mache es wie Jogi Löw

Mit richtigem Mindset…

Überflüssiges? Mache es wie Steve Jobs