Schnellauswahl
Nachruf

Christo (1935–2020): Er machte die Kunst zu einem Fest für alle!

Christo erklärt seine Reichstag-Verhüllung, anlässlich einer Retrospektive in Brüssel 2017.imago images
  • Drucken
  • Kommentieren

Auch wenn man sich gar nicht für zeitgenössische Kunst interessierte: An Christo kam in den vergangenen 50 Jahren keiner vorbei.

Man muss das wohl so sagen: Der berühmteste lebende Künstler der Welt ist tot. Am Sonntag starb Christo, kurz vor seinem 85. Geburtstag, in seiner Wohnung in New York. Millionen Menschen rund um die Welt standen staunend vor den Rieseninstallationen, die er gemeinsam mit seiner Frau Jeanne-Claude, die ihm 2009 voranging, geplant und realisiert hat.

Mehr erfahren