Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

Staatssekretärin Mayer: "Das Kino war mein zweites Wohnzimmer"

"Es war wichtig, dass sich die Szene zu Wort gemeldet hat", sagt Andrea Mayer über den Aufschrei der Kulturschaffenden in der Krise. "Und mir war auch klar, welche Maßnahmen sofort zu setzen sind."Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Die neue Kulturstaatssekretärin spricht mit der „Presse“ über ihre kulturellen Prägungen und ihre politischen Pläne nach Corona. Der Aufschrei der Künstler war wichtig, sagt sie, und: „Ich sehe mich als oberste Lobbyistin der Kulturbranche."

Die Presse: Sie haben bei Ihrer Antritts-Pressekonferenz ein schönes John-Lennon-Zitat gebracht. Hätten Sie – im Sinn des alten Beatles-Stones-Dualismus – auch ein Rolling-Stones-Motto für uns?

Andrea Mayer: Da hab ich jetzt nichts auf Lager, aber „(I Can't Get No) Satisfaction“ ist immer passend, oder?