Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Katrin Nussmayr

Katrin Nussmayr

Kultur

Was uns ein Schwamm lehren kann

Netflix hätte keine bessere Zeit wählen können, um den (fürs Kino produzierten) neuen Spongebob-Film herauszubringen. Fröhlich-absurde Leichtigkeit daran gibt's gerade einigen Bedarf.

Kultur

Warten auf Österreichs Oscar-Film

Der österreichische Oscar-Kandidat, das Kinderwunsch-Drama Was wir wollten, ist ausgerechnet bei uns nicht zu sehen. Überall sonst läuft es auf Netflix. Warum das so ist.

Kultur

Liebe und Anarchie: Mutproben für Erwachsene

Die schwedische Serie Liebe und Anarchie erzählt von zwei Kollegen, die sich auf einen eigenwilligen Wettbewerb einlassen. Eine charmante Ode an den Nonkonformismus.

Kultur

Theater und Konzerthäuser: Schon wieder spielfrei

Für (mindestens) einen Monat bleiben die Ränge leer in den Theatern und Konzerthäusern. Immerhin geprobt werden darf diesmal. Und manche könnten mehr Coronahilfen bekommen, als sie ohne Lockdown eingespielt hätten.

Kultur

Wo die Gerüchteküche zum Hexenkessel wird

Geiselnahme, Sprengstoff, Attentate in Graz und Salzburg: Die Gerüchte zum Terror gingen weit über die Fakten hinaus. Von den Tücken des Hörensagens wusste schon die Antike, aber das Internet schuf eine neue Dynamik.

Kultur

Eingesperrt in den Kulturtempeln

Spontane Publikumsgespräche, Zugaben, ein extra Streichquartett: In den Bühnenhäusern der Innenstadt saß das Publikum am Montagabend stundenlang fest.

Kultur

Die Ärzte: Punk ist ja, was denn?

Die deutschen Punk-Ironiker wiederholen sich und klingen (zum Glück) nur ein bisschen gereifter: Das neue Ärzte-Album Hell ist ein selbstreferenzieller Ritt durch die eigene Bandgeschichte.

Anpacker

Wie man fast ohne Geld einen Film dreht

Ganz ohne Förderung drehte eine Gruppe um Regisseur Sebastian Brauneis den Kino-Geheimtipp 3 Freunde 2 Feinde und ruft eine neue Filmströmung aus. Finanziell zahle sich das nicht aus, doch er könne nicht anders, sagt der Wiener.

Kultur

Im ewigen Schatten von Papa Marx

Eleanor Marx kämpfte für Frauenrechte, tappte aber selbst aus der Abhängigkeit von ihrem Vater Karl in die von ihrem Geliebten. In Miss Marx flippt sie schließlich zu Punk-Klängen aus: Der Film eröffnet am Donnerstag die Viennale.

Kultur

Das bringt der Filmfestival-Herbst

Die Viennale ist nicht alles: Längst hat sich - nicht nur in Wien - eine Reihe kleinerer Festivals etabliert. Auszüge aus dem Filmprogramm, von absurd bis berührend.

Kultur

The Assistant: Das System, das Weinstein & Co. gewähren ließ

The Assistant begleitet eine Sekretärin im Film-Business und zeigt die Mechanismen auf, die übergriffige Chefs mit ihrem Verhalten durchkommen lassen. Ein starker Film.

Kultur

Europas Kinos sind sauer auf Disney

Noch ein Blockbuster weniger: Dass Soul im Netz statt auf der Leinwand starten soll, entsetzt Kinobetreiber.

Kultur

Ein Kampf um den richtigen Hitler-Witz

Verdauungsgeräusche, fliegende Kaffeebecher und tiefer Schmerz: Itay Tiran inszeniert am Burgtheater Taboris Hitler-Farce Mein Kampf. Die Presse traf ihn und sein Team beim Proben und beim Ringen mit dem Humor des Stücks.

Kultur

Begnadigung nach der Werbepause

Eine zum Tod Verurteilte soll in einer Fernsehshow um Vergebung betteln: Das spannende Studio-Kammerspiel Yalda ist von einer echten iranischen Talkshow inspiriert. Ab Freitag im Kino.

Schaufenster

Auf der Suche nach den verlorenen Schülern

Home-Schooling funktioniert nicht für alle: Tausende Schüler waren während des Lockdowns plötzlich nicht mehr erreichbar weil ihnen der digitale Anschluss fehlte oder weil zu Hause an Lernen nicht zu denken war. Was passiert, wenn Schulen erneut schließen? Experten meinen: Viele Kinder werden wieder verschwinden.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›