Schnellauswahl

Neuer Corona Hotspot: Britische Großstadt Leicester wieder abgeriegelt

imago images/PA Images
  • Drucken

Die Infektionszahlen in der mittelenglischen Stadt sind anhaltend hoch.

Wegen anhaltend hoher Corona-Fallzahlen hat die britische Regierung für die mittelenglische Stadt Leicester erneut strikte Beschränkungen des öffentlichen Lebens verhängt. Während die Rate der Infektionsfälle in den meisten Landesteilen zurückgegangen sei, sei sie in Leicester zuletzt weiter gestiegen, begründete Gesundheitsminister Matt Hancock am Montag im Parlament den Schritt.
 
 
Nicht essenzielle Geschäfte müssen deshalb ab diesen Dienstag in Leicester, Schulen ab Donnerstag schließen. In zwei Wochen sollen die Maßnahmen laut Hancock auf den Prüfstand kommen. "Wir müssen dieses Virus kontrollieren. Wir müssen die Menschen schützen", betonte der Minister.

(red./ ag.)