Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Industrie

Die letzte Zuckerfabrik Österreichs

Zucker, Agrana, Leopoldsdorf
In der Zuckerfabrik in Leopoldsdorf dürften bald die Lichter ausgehen.APA/Harald Schneider
  • Drucken
  • Kommentieren

Der Zuckerkonzern Agrana schließt eine der zwei letzten Zuckerfabriken Österreichs. Der Aufschrei ist riesig. Bei den Rettungsversuchen kommt es mitunter zu ungewohnten Allianzen.

91 Gramm Zucker isst jeder Österreicher durchschnittlich am Tag. Das sind 33,3 Kilogramm im Jahr und weit mehr, als die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt. Aber davon haben die Mitarbeiter der Zuckerfabrik in Leopoldsdorf nichts. Denn der heimische Zucker- und Stärkekonzern Agrana hat angekündigt, den Standort nächstes Jahr zu schließen. Damit bleibt nur noch der Zucker-Standort in Tulln – die letzte Zuckerfabrik in Österreich. Die Bauern warnen vor steigenden Importen. Und die Sache wird zum Politikum: Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) hat für Donnerstag einen runden Tisch im Ministerium einberufen.