Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Jeannine Hierländer

Jeannine Hierländer

Immobilien

Premium Mieten steigen heuer kaum

Das Angebot an Mietwohnungen wächst, das führt dazu, dass die Mieten aktuell nur leicht steigen. Die Kaufpreise für Wohnimmobilien legten in der Pandemie stärker zu als davor.

Economist

Premium Die Jungen sind gefragt wie nie

Die Lehrlingsgehälter in der Industrie steigen überdurchschnittlich. Andere Branchen ziehen mit. Aber während die einen begehrt sind, fallen die anderen aus dem System.

Economist

Premium Arbeitsmarkt: Alle Augen auf die Wintersaison

Der vierte Lockdown platzt mitten in eine fulminante Erholung auf dem Arbeitsmarkt, mit der so niemand gerechnet hatte. Bleibt der Lockdown kurz, dürfte sie weitergehen.

Economist

Premium Konsumentenverhaltensforscher: Erlebnisse bleiben länger im Gedächtnis als Produktkäufe

Rabatte wirken nicht wie Kokain, wie oft behauptet wird, sagt der Psychologe und Konsumentenverhaltensforscher Arnd Florack. Aber sie aktivieren unser Belohnungszentrum und erzeugen multiple Vorstellungen von uns selbst, die uns zum Kaufen treiben.

Economist

Premium Der Lockdown hat seinen Schrecken für die Wirtschaft verloren

Sorgten die Ausgangsbeschränkungen im Vorjahr noch für kräftige Einbußen in der Wirtschaft, werden die Folgen diesmal wohl überschaubar bleiben. Vorausgesetzt, es bleibt beim geplanten Zeitraum.

Economist

Premium Das Match Händler gegen Kunden am Black Friday

Der aus den USA stammende Black Friday wird heuer wegen des Lockdowns nur im Internet stattfinden. Für Händler enden solche Tage nicht selten mit roten Zahlen, für Konsumenten mit dem Konsum-Kater. Einige Firmen bieten gar keine Schleuderpreise mehr an.

Economist

Premium Nochmal Weihnachten im Internet

Der letzte offene Samstag lockte viele Kunden in die Geschäfte. Nun werden sich Umsätze erneut stärker ins Netz verlagern. Die Händler überlassen Amazon aber nicht kampflos das Feld.

Meinung

Steuern wir auf die nächste Arbeitsmarktkrise zu, Johannes Kopf?

Die vierte Coronawelle dürfte auch den Arbeitsmarkt mit sich reißen - zumindest die Kurzarbeitszahlen werden wieder steigen, sagt AMS-Chef Johannes Kopf. Warum sich am Arbeitsmarkt auch sonst gerade vieles dreht, wie sich der demographische Wandel auswirken wird und worauf es bei der Arbeitsmarktreform wirklich ankommen würde.

Unternehmen

Ich will keine neuen Windräder mehr in Niederösterreich

Niederösterreichs Landeshauptfrau, Johanna Mikl-Leitner, erwartet einen nachhaltigen Zuzug aufs Land als Folge der Pandemie. Die Energiewende will sie anders schaffen als mit neuen Windrädern.

Economist

Premium Neues Gesetz für Saisonarbeiter

Stammarbeitskräfte aus Drittstaaten brauchen künftig keine Arbeitsbewilligung mehr, um nach Österreich zu kommen.

Economist

Premium Die Kurzarbeit ist gekommen, um zu bleiben

Die Regierung sichert sich auch 2022 die Möglichkeit, unbegrenzt Mittel für die Kurzarbeit freizugeben. Dabei war die Corona-Variante als Übergang gedacht.

Economist

Premium Die Softvariante der Arbeitsmarktreform

Arbeitsminister Kocher feilt am Umbau des Arbeitslosengelds. Es zeichnet sich ab, dass es eher mehr als weniger Geld für Arbeitslose geben dürfte. Zum Unmut der Neos und gegen die Linie des Wirtschaftsbunds.

Economist

Premium Ökonom Robert Östling: Lottogewinnern geht es psychisch besser

Die meisten Lottogewinner verprassen ihr Geld nicht, sondern gehen vernünftig damit um, sagt der schwedische Ökonom Robert Östling. Sie konsumieren seltener Antidepressiva und sind zufriedener mit ihrem Leben.

Economist

Premium Metaller geben die Richtung vor

Mangels Einigung in den Lohnverhandlungen gibt es ab heute, Mittwoch, Warnstreiks. Die Metaller-Lohnrunde findet stets im Rampenlicht statt. Heuer heizt die hohe Inflation den Verhandlern ein. Obwohl sie laut Ökonomen nicht von Dauer sein dürfte.

Economist

Premium Pilotversuch: Mehr AMS-Berater, weniger Arbeitslose

In einem Pilotversuch testet das Arbeitsmarktservice Niederösterreich, wie es sich auswirkt, wenn Berater mehr Zeit für ihre Arbeitslosen haben. Die Zahl der vermittelten Jobs stieg als Folge deutlich an.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›