Jeannine Hierländer

Jeannine Hierländer

Economist

Mit 15 Jahren zu jung für die Pflege?

Wirtschaftskammer und ÖVP wollen eine Pflegelehre einführen, die Arbeitskammer warnt. Der Personalbedarf ist groß die Wege, ihn zu decken, sind aber höchst umstritten.

Economist

Der teure Kampf um Jobs für Ältere

Die Arbeitslosigkeit unter Älteren steigt, und das dürfte auch so weitergehen. Jedes Jahr fließen Hunderte Millionen in Jobförderungen der Gruppe 50 plus. Aber was bringt das?

Economist

Ein Pakt im Zeichen der Flaute

Die erzielte Erhöhung von 2,6 bis 2,8 Prozent liegt deutlich über der Inflationsrate, aber unter der Forderung von 4,5 Prozent. Die Konjunktur-Unsicherheit gab den Ausschlag. Der Abschluss ist eine Steilvorlage für die gerade laufenden Verhandlungen im Handel.

Economist

Auf Augenhöhe mit den Stars im Valley

Österreich ist innovativer, als man denkt. Von ehemaligen Angestellten, die mit Mitte 40 Firmen gründen, Uni-Absolventen, die im Silicon Valley für Staunen sorgen und den Stolpersteinen auf ihrem Weg zum ganz großen Erfolg.

Unternehmen

Die Reise hat gerade erst begonnen

Der Lebensmittelhersteller Spitz hat wieder einen Chef aus der Eigentümerfamilie. Mit 100 Millionen Euro sollen dort Computer die Zettelwirtschaft ersetzen ohne, dass Mitarbeiter abgebaut werden.

Economist

John-Harris-Besitzer: Die letzten drei Kanzler trainierten bei uns

Warum Politiker gern auf dem Stepper trainieren, billige Fitnessstudios gut fürs Geschäft sind und wie sich auch Studenten das schicke Studio leisten können, erklärt der Inhaber der Nobelkette John Harris, Ernst Minar, im Presse-Gespräch.

Economist

Wie XXXLutz Ikea abhängen will

Der Welser Möbelhändler setzt mit dem Zukauf in der Schweiz seine Expansion fort. Die vormals umstrittene Strategie, sich auch im längst gesättigten Westen auszubreiten, geht auf.

Economist

Zwei Gewerkschaften in Streitlaune

Heute starten die Lohnverhandlungen für die über 500.000 Beschäftigten im Handel. Warum die Gewerkschaft so viel fordert wie die Metaller, obwohl die Basis eine ganz andere ist.

Economist

Ist es zu günstig, wenig zu arbeiten?

Arbeit mit reduzierter Stundenanzahl erfreut sich in Österreich ungebrochener Beliebtheit. Teilzeit kann sich finanziell auszahlen oft geht es aber auch einfach nicht anders.

Economist

Was auf den Arbeitsmarkt zukommt

Die Wirtschaft schwächt sich ab. Spätestens ab 2020 wird die Arbeitslosigkeit wieder steigen, wie eine AMS-Prognose zeigt, die der Presse vorliegt. Wer muss jetzt um seinen Job zittern? Welche Branchen trifft es besonders hart? Und warum gehen neue Jobs fast ausschließlich an Ausländer? Die Presse hat die Antworten.

Economist

AMS-Chef Kopf: Die Anreize für Teilzeit sind viel zu hoch

Wenn alle Frauen, die Teilzeit arbeiten, ihre Arbeitszeit um drei Wochenstunden erhöhen, wäre der Fachkräftemangel quasi behoben, sagt AMS-Chef Johannes Kopf und appelliert an Betriebe, flexibler zu werden. Sorge bereitet ihm die steigende Langzeitarbeitslosigkeit.

Economist

Die Nachbeben der Welle werden wir bis 2070 spüren

Der renommierte Pensionsexperte Bernd Marin fordert, dass alle ein bis zwei Monate später in Pension gehen ab sofort.

Economist

Wenn die Babyboomer in Pension gehen

Die geburtenstärksten Jahrgänge der Nachkriegszeit räumen das Arbeitsfeld. In den Unternehmen spürt man das längst und trifft Vorkehrungen. Die Presse am Sonntag hat sich umgehört.

Economist

Kampf um Lohnerhöhungen: Hätten negativ abschließen müssen

Die Lohnverhandlungen laufen, und die Gewerkschaft zeigt kein bisschen Bescheidenheit. Nun holt sich die Industrie Schützenhilfe von Ökonomen: Österreich verspiele seinen Vorsprung.

Economist

Gegenwind gegen deutsche Sparmeister wächst

Die deutsche Regierung hält eisern am ausgeglichenen Budget fest, aber die Stimmen der Kritiker werden lauter. Nun meldet sich ausgerechnet ein Prominenter zu Wort, von dem man das ganz und gar nicht erwartet hätte.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›