Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Jeannine Hierländer

Jeannine Hierländer

premium

Premium Viel Arbeit, aber zu wenige Hände

Vom Hotel über den Familienbetrieb bis in die Hightech-Industrie: Österreichs Firmen finden kaum noch Mitarbeiter. Wie kann das sein? Die Presse am Sonntag hat sich bei 15 Unternehmerinnen und Unternehmern umgehört.

Economist

Premium Asylwerber am Arbeitsmarkt: Koalition uneins über neue Lage

Der Arbeitsminister will Asylwerber per Erlass weiter vom Arbeitsmarkt fernhalten. Die Grünen orten klassische türkise Rhetorik.

premium

Premium Manager als Gradmesser für die Konjunktur

In den heimischen Führungsetagen blickt man optimistisch in die wirtschaftliche Zukunft. Über fehlende Aufträge klagt man nicht aber über fehlende Arbeitskräfte.

Economist

Premium Machen keinen Wein für Investmentfonds

Der weltweite Weinkonsum sank im Coronajahr 2020 um drei Prozent. Die international gefragten Weingüter waren davon nicht betroffen. Die Presse am Sonntag hat eines von ihnen besucht: Zu Gast auf Château Figeac in Bordeaux.

Economist

Premium Wer öfter kündigt, soll mehr zahlen

Die Arbeitslosenversicherung ist chronisch defizitär. Betriebe melden Beschäftigte arbeitslos und sparen so Kosten. Immer mehr Stimmen fordern einen Umbau: Betriebe, die seltener kündigen, sollen geringere Beiträge zahlen.

Economist

Premium Wo es in der Arbeitsmarktpolitik hakt

Das Förderbudget für Frauen wird aufgestockt. Die Arbeiterkammer fordert, dass die Corona-Joboffensive ausgebaut und verlängert wird, und will den Fachkräftemangel neu definieren. Harte Diskussionen sind programmiert.

premium

Premium Der Druck auf Arbeitslose steigt

In der Pandemie war das AMS bei der Jobvermittlung auf Geheiß des Ministeriums nachsichtiger. Nun soll wieder stärker sanktioniert werden.

Economist

Premium Konzern sagt wegen SPÖ Großprojekt ab

Die Baumit-Gruppe wollte im niederösterreichischen Kematen ein Industriewerk bauen und versprach 50 neue Arbeitsplätze. Die SPÖ stemmte sich mit wütenden Anrainern dagegen. Nun sucht das Unternehmen einen neuen Platz.

Economist

Premium Ein Jahr unter Superreichen: Der Neid klingt nach kurzer Zeit ab

Der Autor Dennis Gastmann traf Erben, Selfmade-Millionäre und Jetset-Prinzessinnen, um zu erforschen, was Geld mit Kopf und Bauch macht. Sein Fazit: Geld kann glücklich machen, aber tauschen wollte er nur mit einer Person.

premium

Premium Arbeitsminister Kocher: Menschen verlieren an Schwung

Jung, gesund, männlich, keine Betreuungspflichten, sofort verfügbar so stellten sich viele Betriebe den idealen Mitarbeiter vor, sagt Arbeitsminister Kocher. Doch so einfach sei es nicht.

premium

Premium Sie arbeiten, wo sie wollen: Die digitalen Nomaden

Das Phänomen gab es schon, die Pandemie fachte es zusätzlich an: Menschen, die ortsunabhängig und digital arbeiten. Für ihre Heimatländer bedeutet das Steuereinbußen. Willkommen im neuen Standortwettbewerb.

Economist

Premium Aus dem Home-Office wieder retour ins Büro

Ein großer Feldversuch neigt sich dem Ende zu und soll doch vielerorts fortgesetzt werden. Denn zurück im Büro leben alte Konflikte wieder auf, prallen Lebenswelten aufeinander, und der Alltag will neu organisiert werden.

premium

Premium Haben wir uns das Arbeiten abgewöhnt?

Tourismusbetriebe sperren auf, finden aber nicht genug Personal. Selbst schuld, sagt die Gewerkschaft. Der AMS-Chef sieht die Folgen langer Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit und appelliert auch an die Unternehmen.

Economist

Premium Corona beschert Ein-Personen-Unternehmen große Probleme

Die Coronakrise hat vielen Ein-Personen-Unternehmen ihre Existenzgrundlage entzogen. Einige erfangen sich, einige darben noch. Und hoffen auf weitere Staatshilfen.

Economist

Premium Nächster Anlauf für mehr Urlaub

Vier Wochen bezahlten Urlaub schreibt die EU mindestens im Jahr vor. Hierzulande sind es fünf. Die Gewerkschaft will mehr.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›