Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Rechtsstaatlichkeit

Ungarns und Polens wahre Agenda

Nicht nur die EU ist gespalten, sondern auch die polnische Gesellschaft. Der Kurs der Regierung sorgt für größte Demos seit 1989.
Nicht nur die EU ist gespalten, sondern auch die polnische Gesellschaft. Der Kurs der Regierung sorgt für größte Demos seit 1989.(c) via REUTERS (Agencja Gazeta)
  • Drucken

In Warschau ringen Premier und Justizminister um die Macht im Lager der Nationalpopulisten, in Budapest bedroht die EU-Reform den Zugriff Viktor Orbáns auf Brüsseler Fördergelder.

Was ist es, das die Regierungen in Warschau und Budapest zu ihren aktuellen Haltungen im Streit um das EU-Budget - zu dem auch Corona-Hilfen gehören - treibt? „Presse“-EU-Redakteur Michael Laczynski schaut nach Polen, Brüssel-Korrespondent Oliver Grimm nach Ungarn.

Warschaus Streit mit der EU hat innenpolitische Gründe

von Michael Laczynski

Mehr erfahren

Streit mit Brüssel

Premium „Wenn wir nachgeben, werden wir zu einer EU-regierten Provinz“