Schnellauswahl
Michael Laczynski

Michael Laczynski

Meinung

Ein Sommer wie immer? Gesunde Skepsis ist angebracht

Die EU und ihre Mitglieder bemühen sich nach Kräften, die Kluft zwischen Wunsch nach Erholung und pandemischer Wirklichkeit zu überbrücken.

Ausland

Nach dem EZB-Urteil wackeln die letzten zwei Bastionen der EU

Das Nein der deutschen Höchstrichter zu Anleihenkäufen der Europäischen Zentralbank wird langfristig negative Folgen für die EU haben.

Ausland

Nach dem Brexit liebäugelt London mit den USA

Die am Dienstag beginnenden Handelsgespräche mit Washington sollen die britische Position in Brüssel stärken.

Ausland

Deutschland fesselt die EZB

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hält die Maßnahmen, mit denen die Europäische Zentralbank die Währungsunion am Laufen hält, für teilweise verfassungswidrig.

Ausland

Neues EU-Verfahren gegen Polen

Die Europäische Kommission geht gegen Disziplinierung von Richtern durch die Regierung vor.

Meinung

Mit dem Fahrrad auf der Autobahn

Was tun mit Italiens Schulden? Die EU ist mit einer Krise konfrontiert, für die sie nicht gemacht ist.

Meinung

S\'gibt\'s jo net!: Das britische Glücksspiel

Ein Blick auf den Brexit aus der Perspektive von Voodoo Jürgens.

Ausland

Reifeprüfung in allen Varianten

Während die EU-Mitglieder im Zuge der Coronakrise punkto Schulschließungen und E-Learning ähnlich vorgehen (mit Ausnahme Schwedens), gibt es bei der Matura teils deutliche Unterschiede.

Ausland

Die Rückkehr des ESM: EU schnürt 500-Milliarden-Hilfspaket

Coronabonds wird es nicht geben. Der Euro-Rettungsfonds ESM soll dafür voll genutzt werden - ohne harte Bedingungen. Mit Blick auf die eigene Exportwirtschaft ist auch Finanzminister Blümel mit der Lösung zufrieden.

Meinung

Die Krise als Chance für Europas Beamte

EZB und EuGH stemmen sich gegen Corona und Autokratie, während der Rest der Europäischen Union scholastisch anmutende Debatten führt.

Ausland

Euro-Finanzminister streiten über gemeinschaftliche Haftung

Die rote Linie der sparsamen EU-Mitglieder sind nicht Corona-Anleihen an sich, sondern ihr Einsatz zur langfristigen Vergemeinschaftung nationaler Staatsschulden.

Ausland

Corona-Bewährungsprobe für die Eurogruppe

Die Staats- und Regierungschefs der EU haben ihren Finanzministern die heiße Kartoffel zugeschoben, Lösungen gegen die schwerste Rezession seit 100 Jahren zu finden.

Economist

Wo die Eurozone an Corona leidet

Die Südflanke der Währungsunion geht geschwächt in die Pandemie. Die Folgen der Eurokrise sind nicht ganz überwunden und der wichtige Tourismus ist besonders stark betroffen.

Meinung

Die EU streitet nicht über Corona, sondern über die Zeit danach

Wenn die Pandemie vorbei ist, werden Frankreich und Spanien so stark verschuldet sein wie jetzt Italien und Italien so wie Griechenland.

Meinung

Orbán wird so keinem einzigen Coronapatienten das Leben retten

Ungarns Ausnahmezustand ist darauf zugeschnitten, die Folgen der Seuche zu maskieren. Der EU gehen schön langsam die Argumente fürs Nichtstun aus.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›