Schnellauswahl
Michael Laczynski

Michael Laczynski

Ausland

Brexit: Kollisionskurs oder Theaterdonner?

Premier Boris Johnson droht den Europäern mit einem harten Bruch nach dem Vorbild Australiens. Doch selbst die von ihm als Vorbild genannten Australier sind an intensiveren Handelsbeziehungen mit der EU durchaus interessiert.

Meinung

Ein schwarzes Loch namens Brexit

Die negative Energie der britischen Europagegner macht ein konstruktives Miteinander de facto unmöglich. Die Briten werden das aber erst 2021 merken.

Ausland

Ivan Krastev: Das Veto ist keine Atombombe mehr

Politologe Ivan Krastev sieht in der EU eine wachsende Bereitschaft der Mitgliedstaaten, Entscheidungen zu blockieren. Je länger die Coronakrise dauern werde, desto größer sei die Gefahr, dass schwelende Konflikte offen ausbrechen.

Ausland

Die Bruchlinien unter dem Fundament der EU

Nord gegen Süd, Ost gegen West. Krisen wie die Coronapandemie offenbaren die Konsequenzen alter Verwerfungen in der EU. Manche von ihnen lassen sich mit Instrumenten des Binnenmarkts bekämpfen für andere braucht Europa neue Werkzeuge.

Ausland

Brüssel erhöht den Brexit-Einsatz

Wegen des angekündigten Bruchs des Brexit-Vertrags leitet die EU-Kommission ein Verfahren gegen London ein.

Ausland

Brexit: Gibt es Licht am Anfang des Tunnels?

Heute beginnt die letzte reguläre Runde der Verhandlungen über das künftige Verhältnis. London macht Druck, doch die Europäer sind mit den britischen Zugeständnissen unzufrieden.

Meinung

Die EU-Kommission hat recht. Nur hilft ihr das nicht weiter

Die Flüchtlingskrise lässt sich nur gesamteuropäisch lösen. Dass die Lösung auf sich warten lässt, hat die Brüsseler Behörde auch sich selbst zuzuschreiben.

Ausland

EU regelt Luftraum: Direkte Flugrouten statt Zickzack

Um den CO2-Ausstoß von Fliegern zu reduzieren, will Brüssel das Management des EU-Luftraums straffen.

Ausland

Fabian Kalleitner: Der Anteil der Unentschlossenen ist extrem hoch

Fabian Kalleitner untersucht an der Uni Wien die Haltung der Österreicher zu europäischen Corona-Hilfsmaßnahmen. Die Daten weisen laut ihm darauf hin, dass sich viele wohl aufgrund der Komplexität der Materie schwertun, eine eindeutige Meinung zu haben.

Ausland

Zwischen Brüderlichkeit und Sozialversicherung

Die Beschäftigung mit den theoretischen Grundlagen des solidarischen Handelns begann bereits im frühen 19. Jahrhundert.

Ausland

Was EU-Bürger von Solidarität in Zeiten von Corona halten

Seit dem Ausbruch der Pandemie untersuchen Forscher die solidarische Stimmungslage in Europa. Die Presse fasst die jüngsten Erkenntnisse für Österreich und die EU zusammen. Fazit: Die Bereitschaft zum Teilen ist zwar vorhanden aber schwach.

Meinung

Wer braucht schon Shanghai, wenn er Stuttgart und Sofia haben kann?

Die Globalisierung wird rückabgewickelt, Protektionismus ist das Gebot der Stunde. Wie gut, dass wir Europäer auf den EU-Binnenmarkt bauen können.

Ausland

Brexit: Die EU ist mit ihrem Latein am Ende

Die britische Regierung macht ihre Drohung wahr und bricht mit ihrem neuen Binnenmarkt-Gesetz den vor nicht einmal einem Jahr geschlossenen Vertrag über den EU-Austritt.

Meinung

Britische Reputation brennt gut

Der nonchalante Umgang Londons mit dem Brexit-Vertrag beschädigt Großbritanniens Ansehen.

Ausland

Großbritannien - EU: Chancen auf ein Happy End sinken

Die Verhandlungen über das künftige Verhältnis Großbritannien EU stecken fest. Um sie in Gang zu bringen, müsste London seine Positionen überdenken. Danach sieht es aber nicht aus.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›