Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Diversität

Eng verwoben: Initiative um Haarkultur in Wien

Kids of Diaspora
  • Drucken
  • Kommentieren

Haarpflege und Identität: Wie einige Initiativen in Wien die Haarkultur schwarzer Menschen thematisieren.

„Ich bin mit sechs Geschwistern aufgewachsen. An Sonntagen haben wir uns alle in einer Reihe vorm Badezimmer aufgestellt, nacheinander machte unsere Mutter uns die Haare. Für jeden brauchte sie mindestens eine halbe Stunde. Sie hat immer viel gearbeitet, also war diese Zeit etwas Besonderes“, erzählt Adrian Hall. Später war sie es dann, die ihren Schwestern, Freundinnen und wiederum deren Freundinnen die Haare machte. In Wien führt Hall seit September ihren eigenen kleinen Haarsalon. „The Good Bush Project“ nennt er sich und ist eigentlich aus einem breiter angedachten Konzept entstanden.