Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Zwischentöne

Nach Toscas Todessprung stirbt ein verräterischer Seemann

Zwei Livestreams hintereinander beweisen, dass an der Wiener Staatsoper auch in Zeiten des scheinbaren Stillstands hart gearbeitet wird.

Am Abend nach „Tosca“ mit Anna Netrebko streamt die Staatsoper erneut aus dem zuschauerlosen Haus: Diesmal jedoch eine Premiere in jeder Bedeutung des Wortes: Chefdramaturg Sergio Morabito stellt sich an der Seite seines Partners Jossi Wieler als Regisseur vor und zeigt Hans Werner Henzes „Das verratene Meer“.