Schnellauswahl
Wilhelm Sinkovicz

Wilhelm Sinkovicz

Kultur

Pianistische Grenzgänge

Víkungur Olafsson koppelt auf seiner jüngsten CD Clavecin-Musik von Rameau mit Werken von Claude Debussy und zieht aus diesem Jahrhunderte überspannenden pianistischen Bogen einigen Gewinn.

Kultur

Was alles gewesen wäre, wenn nicht alles . . .

Wer sich auf Così fan tutte unter Muti gefreut hat, kann auf einen Livemitschnitt von den Salzburger Festspielen zurückgreifen und grübeln.

Kultur

So missglückt wäre die Eröffnung der Wiener Festwochen

Die Beethoven-Hommage gibt es nun auf Video. Bei ihr stimmt fast nichts.

Kultur

Der große Bariton Gabriel Bacquier ist tot

Der Franzose starb kurz vor seinem 96. Geburtstag. Er war ein Vokal-Artist, der mit seinem Bariton jede Bühne ersetzte.

Kultur

Otto M. Zykans musikalischer Freiheitstrieb

Heinrich Schiff hat beide Cellkonzerte des Wiener Komponisten gespielt. Nun sind die Aufnahmen, dirigiert von Leif Segerstam und Zubin Mehta, auf CD erschienen.

Kultur

Muss sich ein Kuckuck an Beethoven halten?

Die Zeiten der Isolation haben auch ihr Gutes. Wer Wald und Feld rings um Wien durchstreift und das Glück hat, dass kein Windkraftwerk akustisch und optisch die Eindrücke trübt, kann ungestört den Vögeln lauschen.

Meinung

Die feinen Härchen am Pelzkragen der Robe von Maria Callas

An der Mailänder Scala gibt es derzeit ebenso wie in Wien keine Opernaufführungen. Aber im Netz sind beide Häuser präsenter denn je.

Kultur

Musik im Netz hören und gescheiter werden

Die Cellistin Raphaela Gromes und ihr Klavierpartner Julian Riem machen aus der Corona-Not eine musikalische Internet-Tugend.

Meinung

Cellisten, prägend für die jüngere Interpretationsgeschichte

Vergangene Woche verlor die Musikwelt Lynn Harrell und Martin Lovett, zwei Meister der profundesten Töne.

Meinung

Was dürfen wir von der Staatsoper in Zukunft erwarten?

Wie meinte schon Johann Nestroy: Überhaupt hat der Fortschritt das an sich, dass er meistens größer ausschaut als er tatsächlich ist.

Kultur

Emmanuel Tjeknavorian: Sibelius in neuer Gesellschaft

Rising Star: Geiger Emmanuel Tjeknavorian präsentiert auf seiner ersten Orchester-CD auch ein Werk seines Vaters.

Kultur

Kurzarbeit in Italiens Opernhäusern

Dominique Meyer und Alexander Pereira verhandeln mit den Gewerkschaften.

Kultur

Osterfestspiele: Berliner bleiben in Baden Baden

Die Frage, wer in der Ära Bachler die Salzburger Osterfestspiele bestreiten wird, erhebt sich nach dem Hinauswurf Christian Thielemanns jetzt dringlicher.

Kultur

Glänzend bei Stimme: Netrebko und Co. im ORF-III-Konzert für Österreich

Eine mediale Initiative zur Überbrückung der theaterfreien Zeit begann mit Nachdruck im Funkhaus. Nächsten Sonntag folgt die Volksoper mit Robert Meyer.

Meinung

Eine unerschrockene Diva trifft den skrupulösen Pianisten

In Zeiten von Social Distancing darf man immerhin bei virtuellen Geburtstagsfeiern die divergentesten Musikstars gemeinsam feiern.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›