Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Corona-Pandemie

Israelis sind Impf-Weltmeister

Eine Soldatin in Israel bei der Impfung.
Eine Soldatin in Israel bei der Impfung.APA/AFP/JACK GUEZ
  • Drucken

Israel impft täglich rund 150.000 Menschen gegen das Virus. Mehr als zehn Prozent des Neun-Millionen-Volks haben in weniger als zwei Wochen eine Impfdosis bekommen.

Tel Aviv. Auf dem Rabin-Platz im Herzen Tel Avivs stehen große, weiße Zelte. 5000 Menschen werden hier täglich im provisorischen Impfzentrum abgefertigt. „Wir haben damit begonnen, die Massen nonstop zu impfen“, sagte Ronni Gamzu, bis vor Kurzem staatlicher Corona-Beauftragter. „Alles zu einem Zweck: Covid-19 endgültig auszulöschen.“

Zum Jahreswechsel verkündete Gesundheitsminister Juli Edelstein in einer Zwischenbilanz eine positive Botschaft: 950.000 Israelis, rund ein Zehntel der Bevölkerung, haben bereits eine Impfdosis erhalten – nicht einmal zwei Wochen nach Beginn der Impfaktion. Israel impft schneller als jedes andere Land, bestätigen Forscher der Universität Oxford. Zuletzt waren es 153.000 Menschen. Zugleich hat sich jedoch die Zahl der Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden wieder auf mehr als 5800 Infektionen erhöht.