Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Kordikonomy

Warum die Industriellen ungehalten sind

IV-Präsident Georg KnillAPA/BKA/ANDY WENZEL
  • Drucken
  • Kommentieren

Ungewöhnliche Töne aus der Industriellenvereinigung: Präsident Georg Knill kritisiert das Krisenmanagement der Regierung. Er selbst ist intern massiv unter Druck geraten.

Die österreichische Impfstrategie – „eine reine Impf-Show“. Die Vorgangsweise der Regierung – „stümperhaft“. Ja eh, werden da so einige sagen. Aber da schau her: Die recht harschen Worte kamen vergangene Woche von Georg Knill, dem relativ neuen Präsidenten der Industriellenvereinigung. Verwirrende Zeiten sind das. Immerhin wurde die Interessenvertretung österreichischer Industrieller ja bisher dafür kritisiert, mit der Regierung ein Herz und eine Seele zu sein. Jetzt also Misstöne. Aber für die plötzlichen Dissonanzen gibt es eine recht logische Erklärung.