Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Management

Zwischen Überleben und Neustart

  • Drucken

Deloitte rät zum Wechsel vom Schadensbegrenzungsmodus zu neuer Innovation.

Jetzt müssten die Weichen für die Zukunft gestellt werden, so der Succus der jährlichen „Deloitte Human Capital Trends“, für die 6000 Führungskräfte in 99 Ländern befragt wurden, 163 davon in Österreich.

So schnell Unternehmen und Mitarbeiter mit remote work umzugehen lernten, so zäh gestalte sich die Suche nach Zukunftsmodellen. Vor der Pandemie ging es um den Abtausch menschlicher Arbeit durch Digitalisierung. Solche Effizienzoptimierung nütze jetzt nichts. Algorithmen stießen schnell an ihre Grenzen, wenn etwa Produktionen innerhalb weniger Wochen von Motoren auf Beatmungsgeräte umstellten. Es brauche vielmehr auf allen Ebenen Mitarbeiter mit der Fähigkeit, solche Anforderungen umsichtig, pragmatisch und kreativ zu lösen. Statt wie vor der Krise punktuelle Skills zu schulen, müsste man nun Anpassungsfähigkeit, Lernbereitschaft und Flexibilität trainieren. 

Die am häufigsten gewünschten Maßnahmen: eine passende Unternehmenskultur (45 Prozent), das Entwickeln der richtigen Skills bei den Mitarbeitern (41 Prozent) und die Implementierung neuer Technologien (35 Prozent). Umstrukturierungen und Reorganisationen fiellen mit 22 Prozent ab.
 
 

 

("Die Presse" vom 30. Jänner 2021)