Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Projektentwicklung

Immobilien: Die große Kooperationslust

Beim Großprojekt Eichenstraße (im Bild) ist mit Soravia jüngst ein neuer Projektpartner an Bord gekommen.
Beim Großprojekt Eichenstraße (im Bild) ist mit Soravia jüngst ein neuer Projektpartner an Bord gekommen.[Alleswirdgut/Feld72]
  • Drucken

Baugrundsuche, Bankengespräche, Behördenwege: Bei der Entwicklung großer Immobilienprojekte ist der Aufwand enorm. Partnerschaften sind im Vormarsch.

Geld macht glücklich, gerade im Eigenkapital-intensiven Immobiliengeschäft. Durch sein weitreichendes Netzwerk und die finanziellen Ressourcen hätten sich seit seinem Einstieg bei der Süba AG das Projektvolumen und der Gewinn des Bauträgers nahezu vervierfacht, sagt der milliardenschwere Immobilieninvestor Klemens Hallmann. Inzwischen ist die Süba, früher hauptsächlich auf dem Wiener Markt tätig, ein Player mit Großprojekten, der Hunderte Millionen Euro in die Entwicklung von Stadtquartieren in St. Pölten oder Wiener Neustadt stecken kann. So errichtet das Unternehmen mit der Stadt Wien derzeit das erste urbane Plus-Energie-Quartier der Donaumetropole in Floridsdorf. Investiert werden 110 Millionen Euro – eine Summe, die der private Bauträger ohne das milliardenschwere Eigenkapital seines Partners Hallmann wohl nicht so leicht stemmen könnte.