Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Klimawandel

Monokultur und Klima: Das neue Waldsterben

Die überdurchschnittlich intensive Bewirtschaftung macht den Wald anfällig für die Folgen der Klimakrise.
Die überdurchschnittlich intensive Bewirtschaftung macht den Wald anfällig für die Folgen der Klimakrise.Getty Images/RooM RF
  • Drucken
  • Kommentieren

Laut WWF ist der heimische Wald in der Krise. Die Monokulturen haben ausgedient.

Österreich ist zu rund der Hälfte von Wald bedeckt, und während global Waldflächen schwinden, ist hierzulande das Gegenteil der Fall. Trotzdem: Der Wald ist auch in Österreich in der Krise. Zwar ist der heimische Wald oft in alpinen, schwer zugänglichen Lagen, aber trotzdem wird er überdurchschnittlich intensiv bewirtschaftet, wie es im 2020 erstmals erstellten WWF-Wald-Report heißt.