Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Großbritannien

Was Boris Johnson beim Impfen richtig gemacht hat

Aus der Bilderreihe "Premierminister lassen sich impfen": Boris Johnson bekommt eine Spritze mit dem AstraZeneca-Vakzin.
Aus der Bilderreihe "Premierminister lassen sich impfen": Boris Johnson bekommt eine Spritze mit dem AstraZeneca-Vakzin.REUTERS
  • Drucken

Das Land kratzte die Covid-Kurve. Mehr als 38 Prozent sind geimpft. Premier Johnson ließ sich mit AstraZeneca impfen: „AstraZeneca ist sicher, Pfizer ist sicher, was nicht sicher ist, ist Covid zu bekommen.“

London. Wenn es darum geht, den Europäern eine lange Nase zu drehen, lässt sich einer hierzulande nie lang bitten: Der britische Premierminister, Boris Johnson, ließ sich am Freitag demonstrativ mit dem AstraZeneca-Impfstoff gegen Covid-19 impfen. "Es war
sehr gut, sehr schnell.“ Während das Vakzin in einzelnen europäischen Staaten noch ausgesetzt war, tönte Johnson: „AstraZeneca ist sicher, Pfizer ist sicher, was nicht sicher ist, ist Covid zu bekommen.“