Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Coronavirus

Die Britische, die Südafrikanische, die "Tiroler": Wie gefährlich sind die Virus-Varianten?

++ THEMENBILD ++ CORONA: SARS-COV-2-SEQUENZIERUNG / MUTATIONSJ�GER / SEQUENZIERUNG / LABOR
Sequenzierung in einem Labor: In Österreich kamen bisher 137 Virusvarianten vor - nur wenige von ihnen sind wirklich problematisch.(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
  • Drucken
  • Kommentieren

In Tirol ist - vermutlich - eine eigene Variante entstanden, in Österreich gibt es nur noch „britische" Infektionen, und die Sorge um die indische Mutante ist groß. Ein Überblick über die wichtigsten Coronavirus-Varianten.

Die verschiedenen Varianten des Coronavirus halten Österreich - und die Welt - trotz fortschreitender Impfungen auf Trab. Während die gefährlichere britische Variante bereits im ganzen Land dominiert, bereitet eine neue, vermutlich in Tirol entstandene Mutation den Experten Sorgen. Zumindest bei der Südafrika-Variante konnte eine große Ausbreitung bisher verhindert werden. Dafür wird Indien von einer heftigen Infektionswelle erfasst, die zumindest zum Teil auf die Verbreitung einer neuen Mutante zurückgeht.