Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Prognose

Agrana ist optimistisch für Zukunft und erhöht Dividende

Der Zuckerkonzern Agrana rechnet mit einem deutlichen Anstieg des operativen Ergebnisses.

Der Zuckerkonzern Agrana hat im Geschäftsjahr 2020/21 besser verdient und erhöht daher die Dividende. Auch der Ausblick auf 2021/22 ist positiv, das Unternehmen rechnet mit einem weiteren Gewinnanstieg. Nach vorläufigen Zahlen hat Agrana 2020/21 den Gewinn aus der Betriebstätigkeit (EBIT) von 66,9 Millionen Euro auf 78,7 Millionen Euro und den Umsatz von 2,48 Milliarden Euro auf 2,55 Milliarden Euro gesteigert. Der Vorstand will die Dividende daher von 77 Cent auf 85 Cent je Aktie anheben.

Im Geschäftsjahr 2021/22 werde mit einem "deutlichen Anstieg" des Konzern-EBIT gerechnet. "Aufgrund der andauernden COVID-19-Krise und der damit verbundenen hohen Volatilität in allen Segmenten ist diese Prognose aber von sehr hoher Unsicherheit geprägt", heißt es in der Aussendung des Unternehmens. Der Geschäftsbericht mit allen Details zu den Jahreszahlen soll am 11. Mai veröffentlicht werden

(APA)