Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Militär

Frankreich deutet Teilabzug aus Nordafrika an

Blick aus einem französischen Hubschrauber auf die Militärsiedlung Fort de Madama im Norden des Niger.Thomas GOISQUE/CC BY-SA 3.0
  • Drucken
  • Kommentieren

Verteidigungsministerin Parly dringt auf mehr Aktivität afrikanischer Länder. Die seit 2014 währende „Operation Barkhane" zeigt kaum Wirkung, Paris verliert wegen der Verluste, Kosten und dem Vertrauensdefizit in dortige Regierungen die Lust aufs Engagement.

Frankreich bereitet eine zumindest deutliche Verringerung seiner Truppenstärke in der Sahelzone vor: Bis 2023 könnte das Land die Zahl seiner Soldaten auf nur noch 2500 halbieren, wie eine mit dem Dossier vertraute Quelle der Nachrichtenagentur AFP sagte. Verteidigungsministerin Florence Parly drängte die afrikanischen Länder in der Krisenregion am Freitag dazu, sich stärker im Kampf gegen Islamisten zu engagieren.