Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

GoStudent-Gründer: "Es ist sehr einfach, die Schuld bei den Lehrern zu suchen"

Felix Ohswald ist Co-Gründer des wertvollsten Start-up Österreichs.Mirjam Reither
  • Drucken

Felix Ohswald ist 26 Jahre alt und seit sechs Jahren Unternehmer. Mit Gregor Müller (27) gründete er die Nachhilfe-Plattform GoStudent. Nun haben die beiden 205 Millionen eingesammelt. GoStudent wird mit 1,4 Mrd. Euro bewertet. Die „Presse“ sprach mit Ohswald über Wertschätzung, Fehlerkultur und das Bildungssystem.

Ihre Nachhilfe-Plattform wird mit 1,4 Milliarden Euro bewertet. GoStudent ist somit das wertvollste Start-up in Österreich. Wie schafft man es, mit „Nachhilfe“ Investoren zu begeistern?

Felix Ohswald: Der deutsche Begriff Nachhilfe ist tatsächlich sehr negativ behaftet. Man hat das Gefühl, das betrifft nur jene Kinder, die einen Fetzen geschrieben haben. Das ist schade. Unser Anspruch ist nicht nur, jenen zu helfen, die Probleme in der Schule haben. Wir wollen auch gute Schülerinnen und Schüler besser fördern und pushen. Das wird immer wichtiger.

Warum soll ein guter Schüler Nachhilfe nehmen?