Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
USA

Armeechef hielt Trump von der Atombombe fern

Donald Trump und Mark Milley.imago
  • Drucken

Generalstabschef Mark Milley traf Vorkehrungen, dass der Ex-Präsident nach seiner Abwahl keine Militäraktion starten würde, um an der Macht zu bleiben. Er versuchte auch, China zu kalmieren.

Mark Milley hatte sein „Damaskus-Erlebnis“ am 1. Juni 2020, einem Pfingstmontag. Donald Trump hatte sich im Rosengarten des Weißen Hauses gerade zum „Law-and-Order“-Präsidenten stilisiert und die Gouverneure zum Einsatz der Nationalgarde gegen die vermeintlichen Unruhestifter der „Black-Lives-Matter“-Bewegung aufgefordert, als im Herzen Washingtons vor dem Amtssitz am Lafayette Square beinahe Kriegszustand herrschte. Die Sicherheitskräfte gingen mit Schlagstöcken, Rauchbomben, Tränengas und Gummigeschossen gegen die Demonstranten vor, um den Platz zu räumen.