Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Griechenland

Papst Franziskus will Flüchtlinge auf Lesbos besuchen

imago images/ZUMA Wire
  • Drucken

Der Pontifex hatte vor einem Monat eine Reise nach Griechenland, Zypern und Malta angekündigt, ohne jedoch ein konkretes Datum zu nennen.

Papst Franziskus will während seiner geplanten Griechenland-Reise auch ein Flüchtlingslager auf der Insel Lesbos besuchen. Eine Delegation des Vatikans hielt sich am Donnerstag in Begleitung eines Vertreters des griechischen Migrationsministeriums im provisorischen Camp Mavrovouni für Vorbereitungen des Papst-Besuches auf. Das Lager war vor einem Jahr in aller Eile errichtet worden, nachdem das Flüchtlingscamp Moria bei einem Brand zerstört worden war.

Der Papst wolle sich ein Bild "der Entwicklung in der Flüchtlingsfrage" machen und die "Früchte der griechischen Bemühungen" sehen, sagte der griechische Erzbischof Joseph Printezis. Der Pontifex hatte vor einem Monat eine Reise nach Griechenland, Zypern und Malta angekündigt, ohne jedoch ein konkretes Datum zu nennen.

Papst Franziskus hat seit seinem Amtsantritt im März 2013 immer wieder auf das Leid von Migranten aufmerksam gemacht und mehr Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen verlangt. Im April 2016 hatte er schon einmal Flüchtlinge auf Lesbos besucht.

(APA)