Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

In Burma schlugen Generäle die Demokratiebewegung erbarmungslos nieder.
Premium
Trend

Der weltweite Absturz der Demokratie

Autoritäre Staaten werden noch autoritärer und die Demokratien machen Rückschritte. Auch in Europa. Braut sich ein „perfekter Sturm“zusammen? Eine Studie zeichnet ein düsteres Bild.

Wien. Die Totengräber der Demokratie haben viele Kostüme. Manche tragen Uniform. In Burma, Mali oder dem Sudan putschte seit 2020 das Militär. In Afghanistan erstürmten bärtige Kalaschnikow-Träger vor den Augen einer erschrockenen Weltöffentlichkeit Land und Präsidentenpalast. Andernorts, in Tunesien, schickte ein Krawattenträger das einzige Vorzeigeland des Arabischen Frühlings in den Ausnahmezustand. Er dauert bis heute.