Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Lockdown

Darf man ohne Strafe auf Urlaub fahren?

Reisen läuft jetzt unter "Erholung im Freien".
Reisen läuft jetzt unter "Erholung im Freien".(c) Getty Images (Maja Hitij)
  • Drucken
  • Kommentieren

Das Ministerium erlaubt nun, was es vorher verboten hat. Obwohl sich die Verordnung dazu gar nicht verändert hat. Wie sorgenfrei kann man also verreisen?

Geschäfte zu, Lokale zu, und dann auch noch schlechtes Wetter. Es gäbe momentan gute Gründe, Österreich zu entfliehen. Aber da wäre noch die Sache mit dem Lockdown. Man darf die eigenen vier Wände momentan nur ausnahmsweise verlassen. Doch welch ein Glück: Das Gesundheitsministerium erlaubt dies zu Urlaubszwecken: „Auslandsreise ist möglich“, schreibt es auf seiner Homepage, das falle nämlich unter Erholung.

Das überrascht, denn in vergangenen Lockdowns hatte das Ministerium noch betont, dass Urlaubsreisen gar nicht erlaubt seien. Und die Verordnung im aktuellen Lockdown ist in diesem Punkt nicht anders formuliert als in der Vergangenheit. Wie kann es also sein, dass nun plötzlich erlaubt ist, was vorher verboten war? Und kann man sich bei diesem Hin und Her darauf verlassen, dass man wirklich keine Probleme bekommt, wenn man einen Urlaub antritt?