Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Geldpolitik

Höhere Zinsen? EZB zögert noch

European Central Bank Press Conference Following Governing Council Meeting
Wann werden die Zinsen steigen? EZB-Chefin Christine Lagarde gab sich unverbindlich.Getty Images
  • Drucken

Trotz einer Inflationsrate von rekordhohen 7,5 Prozent hält die Europäische Zentralbank an ihrer Nullzinspolitik fest. Ökonomen warnen, dass sich die Inflation dauerhaft verfestigen könnte.

Dass die Europäische Zentralbank (EZB) bereits am Donnerstag die Leitzinsen erhöhen würde, hatte ohnehin niemand erwartet – obwohl viele einen solchen Schritt angesichts der hohen Teuerung für längst überfällig hielten. Dass die Währungshüter sich nicht einmal zu einer Andeutung hinreißen ließen, wann die erste Zinserhöhung seit Jahren erfolgen könnte, war dann doch überraschend. Die Notenbank wiederholte lediglich, dass man die Käufe von Staatsanleihen bis Juni langsam reduzieren werde.

Was im dritten Quartal passiert, werde von den Wirtschaftsdaten abhängen. In ihrer Rede gab sich EZB-Präsidentin Christine Lagarde äußerst unverbindlich, wann nach dem Auslaufen der Nettoanleihekäufe die Zinsen angehoben werden sollen. Die Beendigung der Anleihekäufe sei „zu jeder Zeit im dritten Quartal“ möglich, und es lasse sich nicht sagen, um wie viel später die Zinsen angehoben werden. Der erste Zinsschritt könne Wochen, aber auch Monate nach dem Ende der Anleihekäufe erfolgen. „Wir werden uns mit den Zinsen beschäftigen, wenn es so weit ist“, sagte Lagarde.

Die Ausgangslage