Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Aktien

Billig ist dieser Markt noch immer nicht

Mehrere Kennzahlen deuten darauf hin, dass Aktien trotz der Kursrutsche noch Luft nach unten haben. Eine Stunde der Wahrheit schlägt im Juli, wenn die US-Riesen neue Prognosen vorstellen.

New York. Aktuell könnte man die Theorie aufstellen, dass die großen Spieler an der Wall Street die Fed-Sitzungen fast schon etwas zu wichtig nehmen. Rund um die etwa alle sechs bis acht Wochen stattfindenden Treffen der Zentralbank wird heftig darüber spekuliert, in welchem Ausmaß die Fed die Zinsen erhöht. Darauf basierend setzt der Aktienmarkt zu einer kurzen Rallye oder eben einer weiteren Talfahrt an.

Als zuletzt klar wurde, dass die Geldpolitiker den Leitzins deutlicher als angekündigt um 0,75 Prozentpunkte anheben würden, ging es wieder nach unten. Schon klar, von Bedeutung sind die Fed-Entscheidungen und die Auftritte von Notenbankchef Jerome Powell allemal. Schließlich spiegeln die Zinsschritte die Sorge um die hohe Inflation wider und es ist längst glasklar, dass der Hut brennt.