Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Medien

Noch ein neuer Streamingdienst: Paramount+ startet Ende des Jahres

Die Mission: Impossible-Reihe soll etwa bei Paramount+ zu sehen sein.
Die Mission: Impossible-Reihe soll etwa bei Paramount+ zu sehen sein.imago/Cinema Publishers Collecti
  • Drucken

Die Tochter des US-Unternehmens Paramount ist in den USA schon gestartet und will von Realityshows, Kinofilmen und Eigenproduktionen bis hin zu Serien vieles bieten.

Der nächste Player am deutschsprachigen Streamingmarkt scharrt mit den Füßen: Ende des Jahres wird Paramount+ starten, Tochter des US-Unternehmens Paramount. Man will mehrere eigene Serien für das deutschsprachige Publikum produzieren, wie der Streamingdienst am Montag mitteilte.

Der US-Medienriese Paramount betreibt etwa in Deutschland bereits die Sender Nick, MTV und Comedy Central. Den Streamingdienst gibt es bisher etwa in den USA, in Kanada, in Australien und von Mittwoch an auch in Großbritannien. Außerhalb der Vereinigten Staaten bietet Paramount+ fast 9.000 Stunden Inhalte – von Kindersendungen über Realityshows, Kinofilmen und Eigenproduktionen bis hin zu Serien, Dramen und Sitcoms von CBS und Showtime. Der neue Dienst wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab Dezember online und über die App Paramount+ zum monatlichen Preis von 7,99 Euro verfügbar sein.

 

(APA/dpa)