Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Song der Woche

Ein Hoch aufs Körperhaar

Schapka
SchapkaPhotographer: Naa Teki Lebar www
  • Drucken

Die Wiener Band Schapka gibt es seit 2012, sie besteht aus Laura Gstättner, Marie Lehner, Lilian Kaufmann und Dora de Goederen. Auf der neuen Single rappt außerdem Kerosin 95.

Schapka feat. Kerosin 95: »Mein Fell«. Die Kontrolle des Haars war immer wieder eine Kontrolle über Menschen, besonders über Frauen.



Ermächtigendes über krauses Kopfhaar schrieb etwa Chimamanda Ngozi Adichie („Americanah“) und sang Solange („Don't touch my hair“). Die Wiener Band Schapka widmet sich in „Mein Fell“ (westlicher) Körperbehaarung. Im Video werden Achsel- und Schamhaare in den Fokus gerückt: „Mein Schutz, meine Wolle, meine Zotteln, mein Fell“, heißt es im Refrain. Behaart geht es an den Badestrand, „in der Sonne, ganz entspannt“.

Ein feministischer Akt: Gegen haarfreie Körper sprachen sich Feministinnen aus, warnten vor Infantilisierung und Machtgefälle. Nach vielen glatten Jahren lassen wieder mehr junge Menschen ihr Körperhaar sprießen. „Schau meine coole Crew an! Wir feiern uns, behaart“, rappt Marie Lehner. Ach ja, leiwand ist der Song auch noch.

Den Song der Woche küren allwöchentlich Thomas Kramar und Heide Rampetzreiter („Die Presse“) sowie Michaela Pichler und Christoph Sepin (Radio FM4). Zu hören ist er am Sonntag zwischen 19 Uhr und 21 Uhr auf FM4. Weitere Infos auf www.diepresse.com/songderwoche und www.fm4.ORF.at.