Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Salzburger Festspiele

Salzburg-Debüt eines jugendlichen Spätromantikers

Joel Sandelson brachte mit dem RSO Wien in der Felsenreitschule eine Rachmaninow-Symphonie und das Cellokonzert von Schostakowitsch.

2021 gewann der 28-jährige Brite Joel Sanderson den renommierten Herbert von Karajan Young Conductors Award der Salzburger Festspiele, nun präsentierte er sich erstmals bei diesen vor großem Publikum. Ist ihm der Schritt in eine internationale Karriere gelungen? Seine Darstellung von Rachmaninows Zweiter Symphonie zeigte sein Faible für weite melodische Linien, für einen durchaus opulenten Orchesterklang. Er kann klare Akzente setzen und auch den Blick auf die Strukturen eines Werks lenken.