Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Unfall

Auto fährt in Salzburg in Gastgarten: Acht Verletzte

APA/FMT-PICTURES/ANTON TEMMEL
  • Drucken

Der Lenker dürfte einen medizinischen Notfall erlitten haben, eine Mutter und ihr Kleinkind wurden schwer verletzt.

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Stadt Salzburg sind am Sonntagnachmittag acht Menschen verletzt worden, drei darunter schwer. Ein Auto war in der Alpenstraße von der Fahrbahn abgekommen und in den Gastgarten eines Fast-Food-Lokals gefahren. Ersten Informationen zufolge dürfte der Lenker des Wagens am Steuer einen medizinischen Notfall erlitten haben, sagte ein Sprecher der Polizei.

Aufgrund der gesundheitlichen Beeinträchtigung verlor der Autofahrer um 17.15 Uhr die Kontrolle über den Wagen. Das Fahrzeug fuhr in den Gastgarten eines Schnellrestaurants, rammte dann mehrere Verkehrszeichen und blieb in der Zufahrt zu einem Sportgeschäft schließlich stehen, sagt Benjamin Braunstein vom Roten Kreuz. Um welche Art von medizinischem Notfall es sich handelte, war am Abend noch nicht bekannt. Der Lenker wurde bei dem Unfall selbst schwer verletzt und sei nicht ansprechbar gewesen, sagte der Polizei-Sprecher. Nähere Angaben zur Person des Autofahrers gab es zunächst keine.

Neben dem Lenker wurden auch eine Mutter und ihr Kind im Kleinkindalter schwer verletzt. Alle drei Schwerverletzten seien jeweils in Begleitung eines Notarztes in Spitäler gebracht worden, so Braunstein. Fünf weitere Gäste des Lokals kamen mit leichteren Verletzungen davon.

Das Rote Kreuz war mit insgesamt vier Notärzten, zwei Hubschraubern und sechs Rettungsfahrzeugen am Unfallort. Auch das Kriseninterventionsteam stand den Betroffenen zur Verfügung.

Aus der Klimaanlage des Unfallautos trat außerdem eine größere Menge Gas aus, weshalb ein Sperrkreis eingerichtet werden musste, sagte der Polizeisprecher. Die Alpenstraße war an der Unfallstelle auch kurz nach 19.00 Uhr noch in beide Richtungen gesperrt.

(APA)