Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Queen

Dreharbeiten für "The Crown" dürften pausieren

Imelda Staunton als Queen Elizabeth II in "The Crown". Staffel fünf startet im November(c) Netflix (Alex Bailey)
  • Drucken

Derzeit wird die sechste und letzte Staffel der Netflix-Serie über die britische Königsfamilie gedreht.

Wie beeinflusst der Tod von Königin Elizabeth II die Netflix-Serie "The Crown"? Inhaltlich wohl kaum, denn die Serie soll die britische Königsfamilie nur bis zum Ende der Nullerjahre beleuchten. Derzeit wird die sechste und letzte Staffel gedreht. Als Reaktion auf den Tod der Queen dürfte aber wohl eine Drehpause eingelegt werden, kündigte Drehbuchautor Peter Morgan gegenüber dem Branchenblatt "Deadline“ an. "Ich erwarte, dass wir auch aus Respekt aufhören werden zu drehen", sagte er.

Seit 2016 blickt Netflix mit seiner preisgekrönten Serie hinter die Kulissen des Buckingham-Palastes. Die beiden ersten Staffeln schildern die jungen Jahre der Queen zwischen Familienskandalen und politischen Krisen. In der anstehenden fünften Staffel geht es voraussichtlich ab November 2022 um die Jahre Anfang der 1990er, in denen sich die Beziehung von Prinz Charles und Lady Diana weiter verschlechterte. In Staffel fünf und sechs übernimmt Imelda Staunton die Rolle der Queen. Zuvor hatten Claire Foy und Olivia Colman die Monarchin gespielt. 

Morgen bezeichnete seine Serie als "Liebesbrief an die Queen“ - so wurde sie im Königshaus nicht unbedingt gelesen. Der Bruder der verstorbenen Prinzessin Dianas forderte etwa einen Hinweis, dass es sich bei der Serie um Fiktion, nicht um Fakten handle.

(APA/dpa)