Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

"Presse"-Intern

Erklärung der Styria Media Group AG zu Rainer Nowak

„Presse“-Chefredakteur, Rainer Nowak, stellt seine Funktionen ruhend.

Die Styria Media Group AG hat als Reaktion auf die Vorwürfe gegen „Presse“-Chefredakteur Rainer Nowak, die Gegenstand jüngster Medienberichterstattung sind, entschieden, diese Vorwürfe im Rahmen einer internen Prüfung zu untersuchen.

Rainer Nowak stellt seine Funktionen als Chefredakteur und Herausgeber der „Presse“ aus eigener Entscheidung bis zum Vorliegen der Untersuchungsergebnisse ruhend. Florian Asamer, stellvertretender Chefredakteur der „Presse“, führt bis zum Vorliegen der Ergebnisse die Chefredaktion.